Öffnungszeiten heute: geschlossen
Luft: -, Wasser: -

Gästebuch

Wir freuen uns über jede Form von Anregungen oder Hinweisen, aber auch Kritik.

Anonyme Kritik nehmen wir natürlich auch zur Kenntnis, diese wird aber aus Gründen der Fairness anderen gegenüber nicht veröffentlicht und gelöscht.


Eintrag hinzufügen:

Name
E-Mail
Nachricht
 
17.07.2010 jule

findet die beachparty heute statt???
 
15.07.2010 Lars

Hallo Leni,

ich seh da keine Probleme, ein generelles Verbot gibt es nicht. Es ist allerdings immer ein wenig abhängig davon, wie voll es ist, so dass es durchaus vorkommen kann, das es an einzelnen Tagen von der jeweiligen Aufsicht "zum Schutz" der anderen Badegäste verboten wird.

Viele Grüße,
Lars
 
15.07.2010 Leni

Ich finde das Freibad richtig hamma und bin fast jeden Tag hier :D
Ich habe mich auch schon gefragt ob man mit einer Monoflosse im wasser schwimmen darf!?
Lg.....Leni
 
26.06.2010 Mrs X

Ich liebe das Dornberger Freibad (:
Ich bin jeden Sommer hier. I
 
04.09.2009 kristina

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer und das gesamte Team vom Förderverein für die schöne Saison 2009 im herrlichen Dornberger Freibad! Das Frühschwimmen hat in diesem Jahr super geklappt. Sehr gut sind die verlängerten Öffnungszeiten.

Bis zum nächsten Jahr

liebe Grüße,

Kristina.
 
06.07.2009 Mrs. Unbekannt

Hi Leute!
unser Freibad ist sooo cool!
ich bin fast jeden Tag hier!!!
Euer unbekannter Fan!
 
05.07.2009 Basti

Hallo,

dickes Lob für das Sommerfest, hat richtig spass gemacht!!!!
 
03.07.2009 Lars

Hallo Sebastian,

in den vergangenen Jahren war an vollen Tagen eine Bahn am Rand abgesperrt, seit dem Umbau ist das jedoch nicht mehr so einfach möglich. Es würden sonst alle, die zur Rutsche möchten bzw. aus dem Auslauf der Rutsche kommen, diese abgetrennte Bahn kreuzen und das wäre wohl noch problematischer. Wir werden jedoch wie in den letzten Tagen im Bereich der Startblöcke das Wasserballfangnetz etwas "ausziehen", so dass zumindest von den ersten Startblöcken dann nicht mehr gesprungen werden kann. Eine viel bessere Lösung sehe ich momentan leider nicht.

Viele Grüße,
Lars
 
02.07.2009 sebastian

hallo,

erstmal gratuliere ich euch zu eurem großartigem freibad und zu eurer tollen homepage. Aber nun zu meinem eigtl. anliegen: seit anfang mai besuche ich nunmehr fast täglich das dornberger freibad. war ich im mai und anfang juni manchmal alleine im schwimmbecken unterwegs, um ein paar bahnen zu schwimmen, ist es im laufe der zeit immer voller geworden, was an sich ja auch nicht schlimm ist. speziell in den letzten drei tagen war es jedoch im becken so voll, dass es absolut unmöglich war ohne nahezu ständiges ausweichen ein paar bahnen zu schwimmen. wie ich bemerkt habe, sehen auch andere badegäste diesen umstand als problem an. deshalb frage ich mich nun, ob es nicht möglich ist, dass am beckenrand ein kleiner streifen für die leute, die nur bahnen schwimmen wollen, abgesperrt wird, so wie es in anderen freibädern auch gemacht wird. mit dieser maßnahme umginge man auch das problem, dass gerade bei hohen besucherzahlen kleine kinder und unverbesserliche unachtsam von den startblöcken und dem beckenrand neben diesen auf sich im wasser befindliche personen springen, was zu erheblicher verletzungsgefahr führt.
bis auf diese sache, bin ich mit dem freibad jedoch sehr zufrieden und kann jedem eine mitgliedschaft im förderverein nur empfehlen...

mit besten grüßen
sebastian

 
01.07.2009 Lars

Hallo,

diesen Wunsch kann ich verstehen, jedoch sieht es momentan so aus, dass ab etwa 7 Uhr kaum noch jemand kommt, trotz der in diesem Jahr bereits verlängerten Zeiten bis 7:30 Uhr.

Ein weiterer Punkt ist jedoch, dass auch für diese Zeiten dann Personen gefunden werden müssten, die ehrenamtlich die Beckenaufsicht übernehmen.

Viele Grüße,
Lars
 
01.07.2009 frühschwimmerin

hi, ich finde, dass man das frühschwimmen ruhig bis 9 uhr machen könnte.. Oder halb9 ... Lg
 
27.05.2009 Lars

Hallo,

bei uns im Freibad gelten natürlich genau die gleichen Regeln, wie sie auch in den anderen Freibädern in Bielefeld gelten.

Ein (harter) Plastikball ist durchaus eine mögliche "Gefahrenquelle" für andere Badegäste, wenn beim Spielen keine Rücksicht auf diese genommen wird. Gerade an gut besuchten Tagen liegt es so natürlich im Interesse der Aufsicht und wohl auch der anderen Badegäste, dass niemand durch wild im Wasser herumgeworfene oder geschlagene Bälle irritiert oder verletzt wird. Ohne die Situation jetzt mitbekommen zu haben, vermute ich, wird in diesem Fall genau das der Grund gewesen sein.

Viele Grüße,
Lars
 
25.05.2009 Dieter (E-Mail)

guten abend,

heute war ich im dorneberger. dabei durfte ich einen plastik- ball nicht mit ins wasser nehmen. das ist das erste freibad in dem ich bin mit solch einer regel. waurm ist das so? so schwindet die lust um ins/im wasser zu gehen/bleiebn.
bitte um eine erklärung.

danke
 
10.12.2008 christian (E-Mail)

hallo,
schöne seite. weiter so.
lg christian
 
28.10.2008 Betti

Hallo,
euer Bad ist das Beste!
Liebe Grüße
Betti
www.teraposa.de
 
25.08.2008 Johannes Wiefel

2x soviel Zustimmung, da können wir ja nicht alles falsch gemacht haben...Schönen Dank für die Rückmeldung.
Mit der Hoffnung auf ein paar schöne Tage noch bis zum Ende der Saison
Johannes Wiefel für den Förderverein
 
24.08.2008 Knies (E-Mail)

Lieber Förderverein Dornberg,

wir lieben unser Bad, wir lieben unsere Rutsche und danken für die super Sommertage die uns viel Spaß und Freude im Bad bereitet haben.

Alles Gute auch für die nächste Saison.
 
02.08.2008 Markus Toepffer (E-Mail)

Lieber Förderverein,

Ich bin ein großer Meer-Liebhaber und gehe bislang nur ganz, ganz selten in ein Frei- oder Hallenbad. Umso mehr möchte ich Ihnen und Ihren Mitgliedern danken, dass Sie mir diese seltenen Male durch ihr ehrenamtliches Engagement ermöglichen. Das Dornberger Freibad ist ansprechend renoviert und die Rutsche macht sogar mir Spaß. Ich glaube, ich komme in nächster Zeit öfter am Morgen, um für die Gesundheit ein paar Bahnen zu ziehen. Und im Anschluss einen Kaffee zu trinken!

Meine Töchter finden die Rutsche auch gut, die kommen sicherlich noch häufiger als ihr Vater!

Ihnen und uns noch viel schönes Freibad-Wetter in diesem und den kommenden Jahren.

Viele Grüße aus dem Bielefelder Westen

Markus Toepffer
 
06.07.2008 Lars

Wir sind auch jeden Abend aufs Neue entsetzt, wie die Wiese von vielen Gästen verlassen wird. Die Wiese wird jeden Abend gründlich gereinigt, es ist also tatsächlich nur der Unrat, der sich im Laufe des einen Tages ansammelt. Ein Versuch wäre es, allerdings fühlen sich durch eine Ansage vermutlich wohl nur die Leute angesprochen, die ihren Unrat sowieso bereits ordentlich mitnehmen, leider.

Die "Probleme" mit der Rutsche sind uns bekannt und wir sind bereits dabei, uns Gedanken über eine Lösung zu machen.

Viele Grüße,
Lars
 
06.07.2008 barbara nehls (E-Mail)

Bin begeisterte Frühschwimmerin seit Jahren. Ich war entsetzt als ich mit meinen sehr kleinen Enkeln nachmittags dort war. Die Wiesen voll Unrat, Pappe,Papier,Holzgabeln, Eispapier und Kippen. Könnte man nicht ab und zu eine Durchsage machen und darauf hinweisen? Die Kleinen stecken alles in den Mund.Außerdem ist die Kinderrutsche brüllend heiß, es wird aber erst gemerkt, wenn es fast zu spät ist.Das Planschbecken ist sehr glatt,aberda kann man wohl nichts ändern, ich möchte nicht dort ausrutschen beim "Retten" meiner Kleinen.So genug gemeckert,Vielleicht ist ja ein Denkanstoß dabei.Freundlich Grüße Barbara Nehls
 
23.06.2008 Johannes Wiefel

Zum Thema "Frühschwimmen":
Es hat zwei Mal Abstimmungsmißverständnisse gegeben; das ist für unsere Besucher sehr ärgerlich und ich entschuldige mich bei Ihnen. Aber auch Frühschwimmaufsichten, die zum Teil ehrenamtlich arbeiten, sind nur Menschen, und ich setze alles daran, daß bis zum Saisonende kein Ausfall mehr vorkommt.

Mit der Hoffnung auf einen warmen und sonnigen Sommer
Johannes Wiefel
 
18.06.2008 Lars

Ich kann den "Ärger" verstehen, das Frühschwimmen wird eigentlich verlässlich jeden morgen angeboten - sofern jemand seine Aufsicht nicht wahrnehmen kann, kümmern wir uns im Vorfeld um eine Vertretung oder springen selbst ein. Jedoch kann es leider doch immer unerwartet zu einem so wichtigen Notfall/Hinderungsgrund kommen, dass dann so kurzfristig für keine Vertretung mehr gesorgt werden kann. Warum heute morgen niemand da war, kann ich Dir aktuell nicht sagen.

Einem anderen Mitglied bzw. regelmäßigen Frühschwimmer einen weiteren Schlüssel zur "Reserve" zu geben, ist aus haftungs- und versicherungsrechtlichen Gründen nicht möglich. Sicherlich trauen wir unseren Mitgliedern, aber diese Person müsste in dem Fall auch die volle Verantwortung für die Beckenaufsicht bis zum Ende übernehmen und somit u.a. auch entsprechende Scheine sowie Kenntnisse in der Badtechnik besitzen, um im Notfall entsprechend reagieren zu können ...

Viele Grüße,
Lars
 
18.06.2008 kristina

Ich komme fast jeden Morgen zum Frühschwimmen aus Jöllenbeck. Leider habe ich es inzwischen zweimal (so wie auch heute) erlebt, dass die ehrenamtliche Aufsichtskraft morgens nicht zum Aufschließen des Bades erschienen ist, so dass ich unverrichteter Dinge wieder nach Hause zurückfahren, dort duschen und anschließend an meinen Arbeitsplatz nach Werther fahren musste. Das ist schade, zumal mir unnötige Benzinkosten sowie Zeitausfall entstehen.

Gibt es denn keine Garantie, dass das Bad geöffnet wird? Kann man nicht einem zuverlässigen Mitglied des Fördervereins einen Zweitschlüssel überlassen?

Dies sollen nur Vorschläge sein.

Dennoch bin ich froh und glücklich, im Dornberger Freibad schwimmen zu können.

Herzliche Grüße und vielen Dank.

Kristina.
 
29.05.2008 freischwimmer (E-Mail)

Viele Grüße aus Wildemann, wir haben es auch endlich fertig bekommen in Eigeninitative unser Freibad zu erhalten und zum 31.05.2008 zu eröffnen. Wir wünschen Euch eine SUPER Badesaison aus dem Harz
 
12.05.2008 Basti

das mit der rutsche is gut
 

« Seite 2 von 5 »
- 101 Einträge -

© Förderverein Freibad Dornberg e.V. — 2004-2018 – Datenschutzerklärung